Ganzheitliche Physiotherapie: eine neue Heraus-
forderung.

Wenn sich aus dem funktionierenden Gesamtsystem des Körpers einzelne Segmente verabschiedet haben, dann arbeiten wir physiotherapeutisch zusammen und bringen den Aspekt des ganzheitlichen Pilates-Trainings dazu.

Über ausgewählte Kriterien aus der klassischen PhysioTherapie und wenige geniale Prinzipien, die sich an das Pilates-Training aus verschiedenen Schulen anlehnen, wird es möglich, Struktur, Haltung und Bewegung so zu verändern, dass sich der Körper wieder in die stabilen Strukturen rehabilitiert.

PhysioTherapie bei Kersten Steffen eignet sich besonders für Menschen, die
  • Unterstützung im Heilungsprozess suchen.
  • den Teufelskreis von Schmerz–Schonhaltung–mehr Schmerz durchbrechen wollen.
  • ein langwieriges Problem mit der Schulter haben.
  • unter akuten oder chronischen Rückenschmerzen leiden.
  • Schmerzen in den Knien haben.
  • einen Bandscheibenvorfall hatten.
  • eine OP hinter sich haben.

LÖSUNGSANSÄTZE

Warum Pilates und PhysioTherapie?
Weil Schmerzpunkte entlastet werden.
Weil Verspannungen aufgelöst werden.
Weil wir Schwachstellen physiotherapeutisch nachhaltig stärken.

Wie kann ich Sie ganzheitlich physiotherapeutisch unterstützen... >


GANZHEITLICHE Physiotherapie
bei Schmerzen

BEWEGUNG IST NICHT GLEICH BEWEGUNG

Ziel: Entlastung schmerzender Gelenke, Veränderung unbewusster Muster, zunehmende Stärke
Zeit: je nach Problemstellung, Intensivphase 10 physiotherapeutische Doppelbehandlungen

Sie haben Probleme mit der Schulter? Ihre Menisken gehen in die Knie? Schmerzen in Füßen und Händen? Ihre Bewegungsprogramme sind wahrscheinlich unbewusst aus den Herausforderungen Ihres Alltags entstanden, oder einseitig zielgerichtet zur Leistungsoptimierung. Im Intelligenten Training, das im Wesentlichen entsteht durch die Kombination von Pilates mit  anderen Methoden – wie z.B. der PhysioTherapie – bekommen Sie die Möglichkeit, bewusst Alternativen zu entwickeln. Wir prüfen Ihre Muster und hinterfragen sie nach Zweckmäßigkeit, Stärken und Schwächen.  Und dann machen wir uns gemeinsam daran, Kopf und Körper zu trainieren und dabei tiefe Haltemuskulatur und Partnermuskeln zu entdecken. So arbeitet ganzheitliche PhysioTherapie gezielt daran, das gesamte System zu stärken und bestehende Schmerzpunkte zu entlasten.


Skoliose

Die GEWRUNGENE SÄULE

Ziel: Schmerzminimierung, erhöhte Beweglichkeit, Aufrichtung, eine Idee von Symmetrie
Zeit: Intensivphase 10 – 20 physiotherapeutische Doppelbehandlungen

Ziel: Schmerzfreiheit, zunehmende Flexibilität und Stärke, Annäherung an die Mitte – das Gefühl für Symmetrie
Zeit: ganz nach Ihren Voraussetzungen – je länger, desto lieber.

Sie leiden an einer angeborenen Fehlstellung Ihrer Wirbelsäule und haben häufig Rückenschmerzen? Fühlen sich immer mal wieder schief? Haben einseitige Probleme an Hals und Schulter, Becken, Lende oder Hüftgelenken? Sie fühlen sich ungelenkig und steif? Beim Training  an den Pilates-Geräten kombiniert mit den Kriterien der PhysioTherapie gelingt es, diesen Hindernissen auf die Spur zu kommen und den Körper von einer anderen Seite neu kennenzulernen. Sie lernen, die Asymmetrien zu differenzieren und zu akzeptieren, so dass einem aktiven Ausgleich wie in keiner anderen Therapie Tür und Tor geöffnet sind. Probieren Sie Intelligentes Training in der Kombination von PhysioTherapie, Pilates und anderen Methoden aus. Die Möglichkeiten gehen über die Möglichkeiten der klassischen  PhysioTherapie hinaus. Nach einer Eingewöhnungs- und Umstellungszeit werden Sie überrascht sein vom zunehmenden Potenzial, das Sie und Ihr Körper durch dieses spezielle Training entwickeln.


Hallux Valgus

DER ÄRGER MIT DEM GROSSEN ZEH

Ziel: Schmerzlinderung und immer mehr Belastbarkeit beim Stehen und Gehen 
Zeit: 10 physiotherapeutische Doppelbehandlungen

Ihr großer Zeh tut weh. Dreht und biegt sich nach innen. Sieht unschön aus. Sie tragen Einlagen und es wird trotzdem nicht besser. Spätestens dann empfehle ich gezieltes Krafttraining für all die Strukturen, die Sie ein Leben lang tragen und dafür Schwerstarbeit leisten müssen. Unsere Füße sind beeindruckend komplex konstruiert. 26 Knochen, fast 30 Gelenke, 60 Muskeln, mehr als 100 Bänder und 200 Sehnen und all das verbunden durch feinste Faszienstrukturen machen sie wahrhaft zu einem Meisterwerk.
Ich empfehle dringend ihre Pflege und zeige Ihnen was sie können und wie Sie es schaffen, das zu tun. Zuerst mit mir an den Pilates-Geräten – im Rahmen der PhysioTherapie mit einer privaten Vorordnung von Ihrem Arzt. Und später alleine – jeden Tag. Damit Sie wieder mit Vergnügen laufen, springen und tanzen können.


Rehabilitation nach
Operationen

WIEDER WIE FRÜHER – UND SCHLAU DAZU

Ziel: Flexibilität, Stabilität und Kraft im Gleichgewicht
Zeit: je nach Problemstellung

Haben Sie gerade eine Operation hinter sich? Oder ist diese schon ein bisschen länger her? Aber der Körper, die Muskulatur, funktioniert nicht wie gewohnt? Das war.
Wie gehen gemeinsam den Weg des Heilungsprozesses. Im Fokus unserer Arbeit steht dabei - im Unterschied zur klassischen PhysioTherapie - immer die Körpermitte mit der tiefen, den Rumpf stabilisierenden Muskulatur. Auf diesem Weg reduzieren wir den Schmerz und Sie lernen, wie schmerzfreie Bewegung sich in Zukunft ausgestalten wird.


Endlich wieder schöne Schuhe tragen.

Nach nur 6 Monaten hat sich mein Hallux valgus deutlich verbessert. Endlich kann ich auch wieder schöne Schuhe tragen und bin die schrecklichen Schmerzen beim Gehen los. Ich denke, ich kann das auch mit dem neu gewonnenen Wissen selbst ganz gut im Griff halten, wenn ich dranbleibe. Dank PhysioTherapie mit Kersten Steffen stehe ich wieder mit beiden Füßen fest auf dem Boden.

Ingrid, 68, Hausfrau, arbeitet ehrenamtlich

Physiotherapie – das sind Ihre Vorteile:
  • persönliche Beratung und Betreuung
  • maßgeschneiderte Handlungskonzepte
  • langfristige Erfolge
nach oben